Organisationen


„Man sollte meinen, dass unsere Welt schon kompliziert genug wäre und doch werden immer wieder neue Organisationen gegründet, die am Ende doch nur alle ihre eigenen Interessen verfolgen“ - Herkunft des Zitats unbekannt

Organisationen spielen eine bedeutende Rolle in Amarlia. Manch eine stammt noch aus der Zeit vor der langen Nacht, doch auch in den letzten Jahrhunderten haben sich verschiedene Bewohner zusammengefunden, um als Gleichgesinnte bestimmten Interessen und Zielen nachzugehen.

Über lokale Grenzen hinaus


Während viele kleinere Organisationen vor allem auf lokaler Ebene aktiv sind, gibt es andere, die mittlerweile einen Einfluss erreicht haben, der sich über einen Großteil Amarlias erstreckt.

Die wohl bekanntesten Organisationen sind ganz klar die Schattenjäger und der Orden der Macht. Bei beiden handelt es sich um Zusammenkünfte, deren Gründung auf die Zeit nach der langen Nacht zurückgeht, und doch hat fast jeder Bewohner Amarlias schon einmal von ihnen gehört.

Vielfalt ohne Ende


Die Strukturen und Interessen der unterschiedlichen Organisationen sind so zahlreich, wie die Organisationen selbst. Von demokratischen Zusammenkünften zum Erhalt der Natur, bis hin zu diktatorisch geführten Gruppierungen, die schon fast den Status einer Sekte erreichen, ist alles zu finden.

Besonders beeindruckend ist allerdings die Diebesgilde, eine der ältesten Organisationen Amarlias. Mithilfe ihres einzigartigen Aufbaus schafft es die Gilde seit Jahrhunderten, die Kontrolle über den Großteil aller kriminellen Aktivitäten in den Großstädten Amarlias zu behalten.